RTF "Essener RadGenuss"

image002
Wie gewohnt trafen wir Radsportfreunde uns am vergangenen Sonntag gegen 8 Uhr an der ARAL Tankstelle Königsallee in Bochum, um eine Sternfahrt anzutreten, diesmal zur RTF "Essener RadGenuss". Flott ging es auf dem nun durchgängig asphaltierten Springorum Radweg hinab bis Bochum-Dahlhausen. Wer gut beraten war, hatte sich ein langärmliges, winddichtes Oberteil angezogen, da es trotz bester Wetteraussichten morgens gerade mal 9°C kühl war. An Bochums bekanntesten Bauwerk stoßen gegen 8.20 Uhr weitere Radsportfreunde hinzu, so dass wir insgesamt 11 Radsportfreunde waren. Weiter an der Ruhr entlang ging es so früh noch recht ruhig zu bis zum Baldeneysee, auf dem Rückweg sollte dies anders sein. Startpunkt der RTF war das Regattahaus direkt am Ufer des Baldeneysees. Bis dahin hatten einige schon 30km auf dem Tacho stehen. Wir beschlossen die 70km Runde zu fahren und machten uns nach einer kurzen Kaffeepause auf den Weg. "Radgenuss", bezog sich dies auf die Strecke oder auf die Verpflegung? Wie sich herausstellte, war die Strecke eher zum zügigen Durchrollen geeignet, weniger zum Genussradeln. Nebenstrecken waren dafür zu selten. Die Verpflegung mit Häppchen mit Himbeerbutter und Karottenpaste war mal eine interessante Alternative. Mit über 600 Teilnehmer war die RTF aber gut besucht. Trotzdem hatten wir Radsportfreunde bei Königswetter unsere Fahrfreude und kamen nach ca. 3 Stunden wieder im Ziel an...

 

 

weitere Bilder in der Galerie

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.