Vereinsausflug zur Nürburgring-Nordschleife

Am 19.8.2019 war es wieder soweit - der Nürburgring wurde ab 19 Uhr für Läufer und Radfahrer freigegeben und für KFZ aller Art gesperrt. Für ambitionierte Radfahrer ergab sich so die Möglichkeit die schönste Rennstrecke der Welt mit dem Fahrrad zu "erkunden". Die Chance haben dieses Mal wieder eine große Anzahl von Radsport-Begeisterten bei bestem Wetter genutzt:
1
Die Strecke an sich hat es ganz schön in sich - auf gut 24km (Nordschleife + GP-Strecke) sind 530 Höhenmeter zu überwinden:
Nachdem es mit bis zu 11% Gefälle die Fuchsröhre hinuntergeht (Unerschrockene erreichen hier Geschwindigkeiten von > 100km/h), folgt ein knackiger Anstieg auf die "Hohe Acht" mit bis zu 17% Steigung auf einer Länge von 4 km. Durch den breiten Asphalt kommt einem das nicht so extrem vor - die Beine sagen einem aber etwas anderes ;-)

Die Radsportfreunde aus Bochum sind mit drei Vereinskollegen (Uwe, Martin und Jochen) auf unterschiedlichen Wegen angereist, um sich der "Herausforderung" zu stellen - sehr nette Unterstützung gab es vor Ort von unserem Eifel-Experten Robert. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Robert (links auf dem Bild) für die Orga und Motivation :-)
 4

 

Wer sich ordentlich anstrengt, schafft es auch zwei Runden zu fahren, bevor der Kurs dann wieder gesperrt wird - im Dunkeln entwickelt die Nordschleife ganz neue Reize, vor allen Dingen dann, wenn sich kurz vor Freigabe der Strecke noch ein Auto in der Fuchsröhre in die Leitplanken gelegt hat und die entstandene Ölspur großflächig mit Pylonen abgesperrt wird - bei > 80km/h werden 1m Rest-Fahrbahnbreite ganz schön eng...

Wer jetzt Lust auf eine Runde bekommen hat, muss sich bis 2020 gedulden - dieses Jahr war das die letzte Gelegenheit - Termine findet man immer hier:

https://www.nuerburgring.de/fahren-erleben/erleben/rad-lauftreff.html

Jochen Riese, RSF Bochum

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok